"Meine Katze ist so unausgeglichen!"

"Es gibt Tage, da kann ich ihr Verhalten überhaupt nicht einschätzen."

"Meine Katze ist so ängstlich!"

"Warum läuft sie weg, wenn ich auf sie zugehe?"

"Ich wünschte, sie wäre zugänglicher und schmusiger."

Kennst Du das auch?

 

Hallo!

 

Ich bin Plumbum, und ich werde Dich zusammen mit meiner Katzenmama Tatjana durch den interaktiven Online-Kurs "Mensch-Katze-Kommunikation" begleiten.

 

Da oben stehen ganz typische Sätze von Katzeneltern, die Tatjanas Rat suchen. Oft stellt sich im Laufe des Gesprächs heraus, dass sozusagen die Basics der Mensch-Katze-Beziehung durchaus noch verbesserungswürdig sind.

 

Dieser interaktive Online-Kurs ist wie gemacht für Dich,

 

- wenn Du Deine Katze (noch) besser verstehen möchtest,

 

- wenn Du das Vertrauen Deiner Katze gewinnen möchtest,

 

- wenn Du die Beziehung zu Deiner Katze verbessern möchtest und

 

- wenn Du Dir eine entspannte, zufriedene Katze wünschst.

In diesem Kurs bekommst Du alles Wissen an die Hand, das Du brauchst, um das Verhalten Deiner Katze nachvollziehen zu können und positiv zu beeinflussen:

 

Du lernst, die Körpersprache Deiner Katze richtig zu deuten.

 

Du erfährst, wie Du das Vertrauen Deiner Katze erlangen kannst und wie Du Dich ihr auf eine Weise näherst, die ihr angenehm ist.

 

Du lernst, was Deine Katze sich von Dir als menschlicher Freund und Partner wünscht und wie Du dem gerecht werden kannst.

 


Was ist eigentlich ein "interaktiver" Online-Kurs?

Online-Kurse sind meistens Selbstlernkurse in Form von E-Mails oder Videos, in denen Wissen vermittelt wird. Dieser Kurs ist insofern anders, als dass nicht jeder für sich allein quasi autodidaktisch die Inhalte konsumiert, sondern alle Teilnehmer gemeinsam die Inhalte vermittelt bekommen und das neu erworbene Wissen in kleinen Übungen vertiefen können. Es gibt Live-Webinare und virtuelle Meetings, in denen sich die Teilnehmer auf Wunsch direkt mit Tatjana und unter einander austauschen können. Außerdem wird es eine Facebook-Gruppe geben.


Klingt das gut?

Der Kurs startet am 12. August 2019 und hat eine Gesamtdauer von vier Wochen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit sich über die Kursdauer hinweg eine Gemeinschaft zwischen den Teilnehmern entwickeln kann.

 

Am Ende des Kurses bist Du ein Experte in Sachen Körpersprache der Katze, kannst die Bedürfnisse Deiner Katze nach Nähe und Distanz richtig einschätzen und Dich ihr gegenüber so verhalten, dass sie Deine Anwesenheit liebt und sich bei Dir richtig wohlfühlt.

 

Du hast Sicherheit im Umgang mit Deiner Katze und bist ihr ein geschätzter Partner.

 

Klingt das gut? Dann klicke auf den Button und sei für 75,00 € dabei!

 

Schnell sein lohnt sich übrigens, denn die ersten fünf Teilnehmer bekommen von uns zum Kursstart ein kleines Überraschungs-Goodie per Post.


Über Tatjana

Hallo! Ich bin Tatjana Mennig, Katzenpsychologin (ATN), und ich zeige Dir in diesem Kurs, wie Du Deine Katze respektvoll behandelst und ihr Vertrauen gewinnst.

 

Seit über zehn Jahren helfe ich Katzeneltern dabei, ihre Katzen besser zu verstehen und eine vertrauensvolle Mensch-Katze-Beziehung aufzubauen, in der beide Seiten sich wohlfühlen und glücklich sind.

 

Eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Mensch und Katze ist der Schlüssel zur Lösung der allermeisten Probleme, die bei der Katzenhaltung entstehen können. Sie versetzt Dich außerdem in die Lage, zu erkennen, wo es in den Augen Deiner Katze noch Luft nach oben gibt in Eurer Beziehung und im Leben Deiner Katze allgemein.

 

Ich freue mich sehr, wenn Du mit an Bord bist bei diesem Pilotkurs!

 

 


Fragen und Antworten

Geht es in dem Kurs um Tierkommunikation?

Nein. Tierkommunikation ist die Kunst der telepathischen Kommunikation mit Tieren. Darum geht es bei diesem Kurs nicht, sondern es geht darum, Deine Beobachtungsgabe zu schulen, Katzenverhalten zu verstehen und um Vertrauensaufbau durch ein höfliches und respektvolles Verhalten der Katze gegenüber.

 

Für wen ist der Kurs gedacht?

Der Kurs ist für Dich gedacht, wenn Du zu den fürsorgliche Katzeneltern gehörst, die ihr Wissen über das Wesen ihrer Katze erweitern möchten, oder wenn Du mit der Beziehung zu ihrer Katze nicht ganz glücklich bist, etwa weil Deine Katze unnahbar erscheint oder sogar ängstlich ist, oder Du ganz allgemein eine eher schwierige Katze hast.

 

Brauche ich Vorkenntnisse?

Nein, Du brauchst für eine Teilnahme keine Vorkenntnisse. Der Kurs richtet sich auch und gerade an Menschen, die sich ein solides Grundwissen darüber aufbauen möchten, wie Katzen "ticken" und was Katzen auf emotionaler Ebene brauchen.

 

Was bedeutet "Pilotkurs"?

Ein "Pilot" ist der allererste Durchgang eines Kurses, bei dem die Teilnahme günstiger ist als bei späteren Durchgängen des Kurses.

 

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Der Kurs besteht aus vier Wochenthemen, in denen es um unterschiedliche Schwerpunkte geht. Nähere Informationen zu den Inhalten findest Du unten.

 

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Ja, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit jeder Teilnehmer adäquat betreut werden kann.

 

Ist die Facebookgruppe Pflicht?

Natürlich ist es Deine freie Entscheidung, ob Du in die Facebookgruppe zum Kurs kommst oder nicht. Auch Deine aktive Beteiligung in dieser Gruppe ist keine Pflicht, aber gern gesehen. Du kannst auch als stiller Mitleser von der Gruppe profitieren - wir finden allerdings, dass gerade der Austausch der Kursteilnehmer untereinander ein wertvoller Nutzen ist.

 

Was ist, wenn ich gar nicht bei Facebook bin?

Wenn Du noch keinen Facebook-Account hast und auch keinen möchtest, kannst Du trotzdem ganz normal am Kurs teilnehmen. In den wöchentlichen Webinaren ist ebenfalls ein Austausch möglich, und Du kannst Deine Fragen oder Erlebnisse in den Chat schreiben.

Einige machen es auch so, dass sie mit einem falschen Namen einen Facebook-Account für sich anlegen und mit diesem Account in die Gruppe kommen. Du kannst die entsprechenden Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook so vornehmen, dass Dich niemand dort findet oder belästigt.

 

Was sind die Kursmaterialien?

Die Kursmaterialien sind Webinare, Audios, Text-PDFs und Arbeitsblätter.

 

Brauche ich für den Kurs irgendein zusätzliches Programm?

Nein.

 

Brauche ich eine Kamera und/oder ein Mikrofon, um an den Webinaren und am virtuellen Abschlussmeeting teilzunehmen?

Nicht zwingend. Sowohl bei den Webinaren als auch beim Abschluss-Meeting gibt es eine Chat-Funktion, so dass jeder über den Chat Fragen stellen kann.

 

Wie lange wird der Kurs laufen?

Der Kurs selbst wird eine Dauer von vier Wochen haben. Du bekommst aber noch für ein ganzes Jahr Zugriff auf die Kursmaterialien, und die Facebookgruppe wird bis auf Weiteres erhalten bleiben.

 

Für wen ist der Kurs nicht geeignet?

Wenn Du gerade ein schwerwiegendes Verhaltensproblem mit Deiner Katze hast wie Unsauberkeit, Aggressionen gegen Menschen oder Mitkatzen, Beschädigen von Tapeten und Möbeln oder auch eine gestörte Nachtruhe und erwartest, dass der Kurs diese Probleme löst, wird dieser Kurs allein nicht funktionieren. Der Kurs kann Dir helfen, Deine Katze grundsätzlich besser zu verstehen, und wird damit sicherlich zur Linderung des Problems beitragen. Bei schwerwiegenden Verhaltensproblemen empfiehlt sich aber grundsätzlich eine persönliche Beratung.

 

Was kostet der Kurs?

Als Teilnehmer am Pilotkurs investierst Du 79,00 Euro in Dein Wissen rund um die Mensch-Katze-Kommunikation.

 

So läuft der Kurs ab

Wir beschäftigen uns vier Wochen lang mit allen Themen, die für eine gelungene Mensch-Katze-Kommunikation wichtig sind. Es gibt jede Woche ein Live-Webinar plus Audios, PDFs mit allen relevanten Inhalten und Arbeitsblätter. Wenn Du an dem Live-Webinar nicht teilnehmen kannst, kannst Du Dir in Ruhe die Aufzeichnung anschauen.

 

Zum Abschluss des Kurses gibt es ein virtuelles Meeting, in dem noch einmal das Gelernte reflektiert wird und gegebenenfalls noch offene Fragen beantwortet werden.

 

Die gesamte Kursdauer beträgt vier Wochen.

 

Die Facebookgruppe wird auch nach Kursende so lange weiter bestehen, wie die Kursteilnehmer sie brauchen, und Tatjana wird ab und zu noch in der Gruppe aktiv sein.

 

Tatjana ist außerdem per E-Mail erreichbar, wenn es Fragen zum Kurs oder Probleme bei der Umsetzung gibt.

 

Durch die Übungen und Arbeitsblätter am Ende einer jeden Themenwoche kannst Du die gewonnenen Erkenntnisse gleich praktisch umsetzen.

 

Wenn Du magst, kannst Du Deine Erfahrungen in der Facebookgruppe teilen. Bei Unsicherheiten oder Fragen bekommst Du sowohl durch die Teilnehmergemeinschaft als auch durch Tatjana Hilfe.

 


Diesen tollen interaktiven Kurs bekommst Du jetzt zum Einführungspreis von 79,00 €.


Das lernst Du konkret:

Foto: olezzo/Adobe Stock
Foto: olezzo/Adobe Stock

Woche 1: Kein Problem – oder doch?

 

Du findest heraus, was Du Dir von Deiner Katze wünschst und wo Wunsch und Realität noch nicht so ganz zusammenpassen. 

 

Du machst Dir klar, was schon gut läuft und was Du verändern möchtest.

 

Jetzt hast Du für Dich klar identifiziert, wo in der Beziehung zu Deiner Katze noch Luft nach oben ist, und weißt, wo Du ansetzen kannst.

 

Foto:  chendongshan/Adobe Stock
Foto: chendongshan/Adobe Stock

Woche 2:  Warum macht sie das? Katzenverhalten verstehen

 

Du lernst, was die Beweggründe Deiner Katze sind, sich so zu verhalten wie sie es tut.

 

Du findest heraus, ob es bestimmte Auslöser für das Verhalten Deiner Katze gibt – sowohl für das problematische Verhalten als auch für gern gesehenes Verhalten.

 

Du lernst außerdem, Dich selbst besser zu beobachten, wenn Du mit Deiner Katze umgehst.

 

Jetzt bist Du sensibilisiert für Dein eigenes Verhalten und weißt, warum Deine Katze so ist wie sie ist.

Foto: denisval/Adobe Stock
Foto: denisval/Adobe Stock

Woche 3: Was will meine Katze mir sagen? Körpersprache richtig deuten

 

Wir schauen uns gemeinsam die teilweise sehr subtile Körpersprache der Katze an und Du lernst, Deine Katze zu „lesen“.

 

Jetzt kannst Du bereits sehr früh erkennen, was Deiner Katze angenehm ist und was nicht – und Du kannst entsprechend reagieren.

 

Du kannst außerdem auch fremde Katzen anhand ihrer Körpersprache einschätzen.

Foto: kozorog/Adobe Stock
Foto: kozorog/Adobe Stock

Woche 4: Katzen-Etikette beachten: So begeisterst Du Deine Katze von Dir.

 

Wir schauen uns gemeinsam an, welches menschliche Verhalten Katzen schätzen und was sie gar nicht mögen.

 

Und wir räumen mit typischen Missverständnissen zwischen Mensch und Katze auf.

 

Du schaust noch einmal zurück auf Deine Notizen vom Anfang des Kurses und erkennst, wo Du Dein eigenes Verhalten ändern kannst, um das Vertrauen Deiner Katze zu gewinnen.

 

Jetzt hast Du einen ganz konkreten Plan, wie Du das Verhalten Deiner Katze positiv beeinflussen kannst, ihr Vertrauen zu Dir weiter aufbaust und auch in Zukunft souverän und gelassen mit Katzen umgehen kannst.

Bist Du dabei?

Dann buche schnell Dein Ticket für den Pilotkurs. Der Kurs kostet gut investierte 79,00 €, und die ersten fünf Teilnehmer bekommen ein Überraschungs-Goodie per Post!

 

Wir freuen uns auf Dich!