Gesundheit

Als Tierheilpraktikerin und auch als Besitzerin einer 19jährigen Katze komme ich häufig in Kontakt mit dem Thema „Schmerz“; aber auch in meiner Tätigkeit als Katzenpsychologin bin ich schon so mancher Fellnase begegnet, die deshalb auffiel, weil sie plötzlich aggressiv oder ängstlich wurde, immer schlief oder nie spielen wollte, in Wirklichkeit aber ein massives Schmerzproblem hatte. Viel zu schnell schieben Katzenhalter solche Verhaltensweisen entweder auf das Alter oder auf die ...