Katzenpsychologie

Wenn Katzen sich streiten, blutet Katzeneltern das Herz... Ich weiß aus eigener, leidvoller Erfahrung, wie schlimm es ist, wenn die eigenen Katzen sich anfauchen oder anknurren, gruselige Katzengesänge anstimmen oder sich gar prügeln, dass das Fell nur so fliegt. Manchmal kommt es vor, dass Katzen, die sich eigentlich immer gut verstanden haben, sich plötzlich nicht mehr leiden können. Ursache hierfür ist meist ein Tierarztbesuch oder eine große Anspannung, die sich urplötzlich in Form einer...

Kürzlich habe ich mit einer Katzenmama über das Problem gesprochen, dass ihre Katze immer die Flucht ergreift, wenn es klingelt, und erst wieder herauskommt, wenn der Besuch weg ist. Kennst Du das auch? Tatsächlich sind viele Katzen richtige „Schisser“, wenn es klingelt. Manche gehen in Deckung und werden nicht mehr gesehen, manche warten eine oder gar mehrere Stunden, bis sich sich wieder heraustrauen, nachdem der Besuch gegangen ist. Andere verstecken sich erst einmal, gucken dann aber, wer..

Man sagt, Katzen umgibt etwas Magisches. Als magisch empfinde ich vor allem auch sehr oft die Beziehungen zwischen Katzen und „ihren“ Menschen. Wir beeinflussen uns gegenseitig – manchmal mehr als uns lieb ist. „Geht es der Katze gut, freut sich der Mensch“ war ein bekannter Werbespruch. Und der ist ja sowas von wahr! Im Umkehrschluss heißt das allerdings auch, dass der Mensch traurig ist, wenn es der Katze nicht gut geht. Unsere kleine Dorle hier auf dem Bild kam im Alter von fünf Monaten zu ..

Bestimmt hat es sich schon herumgesprochen, dass Katzen Meister darin sind, Krankheit, Schmerzen oder Unwohlsein zu verbergen. Das hat auch einen guten Grund: Katzen sind ursprünglich als Einzelgänger unterwegs und auf sich allein gestellt. Wo der Schutz der Gruppe fehlt, kann man es sich nicht erlauben, offen zu zeigen, dass es einem nicht gut geht. Zu schnell kann es passieren, dass konkurrierende Artgenossen den geschwächten Zustand erkennen und einem das Revier streitig machen. Das führt...

Was gibt es Schöneres, als eine wohlig schnurrende Katze auf dem Schoß zu haben? Schnurren ist Ausdruck von Wohlbehagen und Ruhe. Nicht nur Hauskatzen, sondern auch größere Katzenarten wie Luchse und Geparde schnurren, manche leiser, manche lauter. Wissenschaftlich gesehen gibt das Schnurren immer noch Rätsel auf. So wissen wir bis heute nicht genau, wie die Katze das eigentlich macht. Das Schnurren scheint im Kehlkopf produziert zu werden, aber wie das funktioniert und...

Die britische Katzenschutzorganisation Cats Protection hat einen bezaubernden Film gemacht, der mehr oder weniger das enthält, was ich auch immer sage. Es wird sehr häufig propagiert, zwei Katzen zu halten, vor allem, wenn man täglich viele Stunden außer Haus ist. Dabei dürfen wir aber nicht vergessen, dass nicht jede Katze automatisch mit jeder anderen Katze glücklich ist – ganz im Gegenteil. Zwei Katzen, die sich wirklich mögen und einander nicht missen wollen würden, sind eher die...